riskman - SynoFin Risikomanagement Service AG

Title
Direkt zum Seiteninhalt
RiskMan
Die optimale Lösung für Ihre Ansprüche
Die SynoFin RiskMan Plattform
  • modular
    RiskMan Module sind flexibel kombinierbar

  • funktionell
    im web-Design I rollenbasierte, mehrsprachenfähige Menü´s und ToDo´s I ortsunabhängige Interaktion

  • effizient
    automatisierte Datenergänzung und damit geringe manuelle Eingaben bei hoher Qualität

  • performant
    sehr kurze Verarbeitungszeit und somit auch intra-day-Verarbeitung und pre-Trade-Check möglich

  • skalierbar
    von einigen wenigen bis zu mehreren hundert Portfolios einsetzbar

  • sicher
    Verarbeitungsprozesse und Rechenkern sowie Rechenzentrum sind zertifiziert und im stabilen Einsatz

  • flexibel
    Funktionen, Reports, Dashboards können auf Wunsch individuell angepasst werden

Einblicke in die Plattform
Die RiskMan Oberfläche
Über die Eingabe von Benutzerkennung und Passwort erhalten Sie online-Zugang in Ihrer Sprache und sehen die Ihnen zugeordneten Portfolios mit den Inputdaten, Risikoberechnungsergebnissen und Reports. Die Workflow-Steuerung ordnet Ihnen die rollenspezifischen Aufgaben zu und routet diese nach Erledigung automatisch an den nächsten Verantwortlichen weiter. Alle Aktionen werden revisionssicher dokumentiert.
RiskMan Dashboards
Über den RiskMan Data-Integration-Layer werden Ihre Ergebnisse verdichtet, aufbereitet und stehen Ihnen unmittelbar zur Verfügung. Die RiskMan Dashboards ermöglichen Ihnen entweder nach Portfolios oder kennzahlengesteuert das Anlagenrisiko in seiner historischen Entwicklung oder über Drill-Down bis auf Finanzinstrumentebene zu analysieren und auch zu simulieren. Im RiskMan-3D-Dashboard werden bis zu 7 Kriterien intuitiv dargestellt.
RiskMan BilanzCockpit
Die 3 Säulen der Bilanzrisikosteuerung - Zinssensitivität, Liquidität und Eigenmittel - werden über die Schnittstelle zu FiRE geladen und errechnet. Über den Transaktionssimulator kann die wechselseitige Wirkung von geplanten Massnahmen ad-hoc angezeigt werden.
RiskMan opRisk Tool
Nach der Festlegung des geschäftsmodellspezifischen Schadenspotenzials wird die quantitative Risikomatrix erstellt. Im anschliessenden RiskAssessment erfolgt die Bewertung der einzelnen operativen Risiken hinsichtlich Relevanz, Eintrittswahrscheinlichkeit und Schadenspotenzial. Die geplanten Massnahmen werden automatisch in den Risikobericht übernommen und gemeinsam mit den Top-Risken dargestellt.
Sie haben Fragen oder Interesse?
Gleich Termin vereinbaren.
Zurück zum Seiteninhalt